Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Eitz, Andreas
Titel: Die Maschine im Hinterkopf. Das heiml.-unheiml. Gottesbild.
Quelle: In: Forum Religion, (1988) 3, S. 30-34     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0343-7744
Schlagwörter: Sachinformation; Technologischer Wandel; Bibel; Gottesvorstellung; Religion; Industriegesellschaft
Abstract: Es geht um das "heimlich unheimliche Gottesbild" unserer technisierten und automatisierten Welt, um die Maschine mit dem "Gottespraedikat" der Allgegenwart. Zunaechst werden Ursprung und Entwicklung der "demokratischen Technik" sowie der "autoritaeren Technik" aufgezeigt und Unterschiede verdeutlicht. "Beide historische Modelle konkurrieren heute miteinander und werden als sanfte Technologie bzw. Grosstechnologie je nach politischer Einstellung bevorzugt". Ihre Auswirkungen auf das Alltagsleben und das zwiespaeltige Verhaeltnis des Menschen zur Technik loesen auch Fragen nach einem sich aendernden Gottesbild aus. Durch Bezugnahme auf die Bibel und das urspruenglich 2. Gebot "Du sollst dir kein Bildnis machen." wird versucht, Antwort zu geben.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Forum Religion" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: