Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Keyenburg, Hermann J.
Titel: 1. Die Postmoderne - eine Chance fuer den Kunstunterricht. 2. Literatur.
Quelle: In: Kunst + Unterricht, (1989) 129, S. 2-11, 37
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0023-5466; 0170-6225; 0931-7112
Schlagwörter: Funktionalismus; Postmoderne; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Ästhetische Bildung; Gemälde; Kunst; Kunstgeschichte; Visuelle Kommunikation; Technisches Denken; Architektur; Alternative; Analyse; Didaktische Erörterung; Form; Kritik; Holbein, Hans (der Jüngere); Le Corbusier; Van der Rohe, Mies
Abstract: Anhand ausgewaehlter Beispiele aus der Architektur und Malerei werden zum einen die formalaesthetischen Spezifika der postmodernen Kunst herausgearbeitet, zum anderen werden die daraus resultierenden inhaltlichen und didakitschen Schwerpunkte eines Kunstunterrichts, der dem neuen Kunstbegriff Rechnung traegt, im Ueberblick erlaeutert. Zunaechst werden die wichtigsten formalen Prinzipien der postmodernen Architektur (Mehrfachkodierung, narrative Struktur, Antifunktionalismus) im Kontrast zur klassischen Moderne (z. B. Le Corbusier) deutlich gemacht und dann im Hinblick auf den Unterricht beleuchtet. Dabei zeigt sich, dass die Beschaeftigung mit narrativen aesthetischen Strukturen bei den Schuelern eine Einstellung zur Kunst befoerdern kann, die eine sinnvolle Alternative zum technisch und funktional gepraegten Umgang mit Architektur bietet. Es folgt ein Kurzueberblick ueber wichtige Stationen der modernen Architekturgeschichte von der "Bauhaus"-Architektur bis zur Postmoderne unter besonderer Beruecksichtigung der Kritik der postmodernen Architekten an der funktionalen Aesthetik der klassischen Moderne. Veranschaulicht werden diese Ueberlegungen jeweils an Beispielen aus der Architektur. Ergaenzt werden die Ausfuehrungen durch einen Exkurs in die postmoderne Malerei, wobei auch hier das Prinzip der Mehrfachkodierung und Ambiguitaet im Vordergrund steht. Eine Literaturliste ueber das Thema "Architektur und Postmoderne" findet sich am Ende des Aufsatzes.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Kunst + Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: