Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zillessen, Dietrich
Titel: Mythen im Alltagsleben. Ein Thema fuer d. Religionsunterricht.
Quelle: In: Der Evangelische Erzieher, 40 (1988) 1, S. 59-76     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0014-3413
Schlagwörter: Liebe; Motivforschung; Unterrichtsmaterial; Literatur; Trivialliteratur; Mythos; Religion; Didaktische Erörterung; Barthes, Roland
Abstract: Es geht in erster Linie um einen situationsangemessenen, kritischen und sachgemaessen Umgang mit Mythen-, Alltagsmythen, explizit zum Thema Liebe. Anhand eines Textbeispiels von J. Harvay: "Eine Liebesgeschichte" macht der Autor deutlich, wie im Trivialroman das Alltagsleben mythisiert werden kann. Der Mythos ewiger Liebe spiegelt sich ungebrochen in dieser Geschichte wider. Die "Liebesgeschichte" von Harvey enthaelt eine Vielzahl von einzelnen mythischen Motiven und eine mythische Grundstruktur. Bei der Parallelisierung von Trivialroman und Mythos ist die Methode der Analogiebildung vorherrschend. Auf Ergebnisse konkreter Textarbeit, - klischeehaftmythisierende Motive, wendet der Autor das Mythosverstaendnis von R. Barthes an, naemlich, dass im "zeitgenoessischen Mythos" falsche "Augenscheinlichkeiten" gesehen werden und "Natur und Geschichte" verwechselt werden. Damit verfolgt der Autor einen historisch-kritischen Ansatz fuer den Umgang mit Mythen, lehnt aber die radikale Entmythisierung ab und befuerwortet einen kreativen und spielerischen Zugang zum Mythos.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Evangelische Erzieher" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: