Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wertenbroch, Wolfgang
Titel: Die Arbeit mit dem Lexikon.
Quelle: In: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 10 (1988) 1, S. 5-6     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0930-696x
Schlagwörter: Medien; Schüler; Arbeitsmethode; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Lexikon; Fächerübergreifender Unterricht; Sonderschule; Handreichung; Nachschlagewerk; Wörterbuch; Lernbehinderter
Abstract: Das Lexikon dient dem selbstaendigen Arbeiten, dem Beschaffen von Informationen. Jeder Schueler sollte in den Gebrauch eines Lexikons eingefuehrt werden. Lernvoraussetzung ist, dass jedem Schueler ein zumindest einbaendiges Lexikon zur Verfuegung steht. Zur Erleichterung der Hinfuehrung sind eine Reihe von Arbeitsblaettern abgedruckt (Kopiervorlagen). Der Leseanteil ist relativ gross. Die vorgeschlagene Einfuehrung in den Gebrauch des Lexikons sieht als Sozialformen neben der Einzelarbeit auch die Partner- und Kleingruppenarbeit vor. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Arbeit mit dem Lexikon.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: