Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Volk, Hedwig
Titel: Die Sache mit dem Lesebuch.
Quelle: In: Pädagogische Welt, 42 (1988) 5, S. 215-219     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-8257
Schlagwörter: Lesegewohnheit; Sekundarstufe I; Primarbereich; Schüler; Interesse; Lesebuch; Schulbuch; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Deutsch; Literarische Erziehung; Leseerziehung; Funktion (Struktur); Adressatengruppe
Abstract: Die heutigen Lesebuecher werden von ihrer Zielgruppe angenommen, allerdings mit altersmaessig abnehmender Tendenz. Im gleichen Mass wie Lesebuecher in der Gunst der Schueler sinken, waechst das Interesse am vollstaendigen Buch. Soweit das Lesebuch als echtes Kinder- und Jugendbuch konzipiert ist, stimmt das Nachlassen des Interesses mit zunehmendem Alter nachdenklich. Unbestritten ist die unterrichtliche Funktion des Lesebuchs als literarisches Arbeitsbuch. Altersangemessen wird ein ausgewogenes Textangebot unterbreitet, Einblicke in literarische Strukturen werden ermoeglicht, adaequate Rezeption wird angeregt. Das moderne Lesebuch will dem jungen Menschen die ethische Dimension humaner Existenz erschliessen, Ausblicke in fremde Welten eroeffnen, praktische Hilfe fuer schrifltich zu bewaeltigende Situationen bereitstellen. Wie kann das Interesse der aelteren Schueler am freien, kreativen Gebrauch ihres Lesebuchs reaktiviert werden? Der Beitrag entwickelt eine breite Palette didaktischer und methodischer Hinweise.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: