Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Vieser, Helmut
Titel: Wenn die Steine sterben. Zerfall d. Kunstdenkmaeler.
Quelle: In: Praxis Geographie, 18 (1988) 12, S. 52-54
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0171-5178
Schlagwörter: Sachinformation; Gestein; Verwitterung; Erdkunde; Denkmal; Denkmalpflege; Kunstdenkmal; Umweltverschmutzung; Grafische Darstellung; Deutschland-BRD
Abstract: Ausgehend von dem allmaehlichen Zerfall von Kunstdenkmaelern wie z. B. der Portalfigur von Schloss Herten werden in diesem Beitrag die Ursachen fuer das "Sterben der Steine" ermittelt. Die physikalischen und chemischen Reaktionen der verschiedenen Gesteinsmaterialien sowie die Ursachen fuer die Verwitterungsprozesse werden behandelt. Als wesentlicher Faktor bei der Zerstoerung der Gesteine wird die Schwefeldioxidkonzentration herausgearbeitet, fuer die Kraftwerke, Industrie, Haushalte und vor allem der Verkehr verantwortlich sind. Abschliessend werden moegliche Schutzmassnahmen zum Erhalt der Kunstwerke aufgefuehrt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: