Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Vetter, Karl F.
Titel: Zur Integration und Arbeitslehre in den USA.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 39 (1988) 11, S. 782-786
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Vergleichende Erziehungswissenschaft; Erfahrung; Problemlösen; Regelschule; Verhaltensauffälligkeit; Lernen; Sachinformation; Arbeitswelt; Sonderpädagogische Einrichtung; Integration; Information; USA
Abstract: Es handelt sich um einen Kurzbericht ueber eine Studienreise in die USA, in deren Rahmen Ministerien, Universitaeten, Colleges, Schulen und Werkstaetten besucht wurden. Als Alternative zu den oeffentlichen Schulen haben sich Magnetschulen entwickelt, die ein pre- vocational Zusatzprogramm entwickelt haben, das an die Erfahrungs- und Erlebniswelt der (Problem-)Schueler anknuepft. Bestimmend fuer die Beschulung von Behinderten ist die Strategie des mainstreaming, durch die moeglichst viele Behinderte ueber sonderpaedagogische Foerderung in regulaere Schulen integriert werden. Sonderbeschulung ist in Ausnahmefaellen zugelassen. Den gegenwaertigen Schwerpunkt curricularer und schulorganisatorischer Bildungsreform stellt die Career Education (Arbeitslehre) dar, durch die waehrend der gesamten Schulzeit (12 Jahre) die Schueler an die Probleme der Arbeitswelt herangefuehrt werden. Didaktische und methodische Konzepte der Career Education werden dargestellt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: