Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Unrau, Malte
Titel: Die deutsche Unterrichts- und Lehrbuchsprache - ein besonderes Problem fuer Auslaenderkinder in der Hauptschule.
Quelle: In: Lernen in Deutschland, 8 (1988) 1-2, S. 43-47     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0173-0614
Schlagwörter: Kind; Sekundarstufe I; Hauptschule; Ausländerpädagogik; Sachinformation; Lehrbuch; Unterricht; Deutsch als Fremdsprache; Sprache; Integration; Ausländer
Abstract: Der Anteil auslaendischer Schueler ist in manchen Schulen sehr hoch. Die Schueler kommen aus unterschiedlichen Laendern, ebenso unterschiedlich sind die Deutschkenntnisse. Welche Probleme ergeben sich daraus fuer die Unterrichtsarbeit? Der Lehrer kann auf sprachliche Defizite wenig Ruecksicht nehmen, fuer ihn sind die Lehrplaene verbindlich. Der Aufbau eines Wortschatzes fuer den Sprach- und Fachunterricht bleibt weitgehend dem Zufall ueberlassen. Die meisten Lehrer sind nicht qualifiziert, Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten. Die Lehrbuecher beachten kaum den reduzierten Wortschatz fremdsprachlicher Kinder. So wundert es nicht, dass der Anteil von Auslaenderkindern in den Sonderschulen besonders hoch ist. Das Problem der Unterrichts- und Lehrbuchsprache in gemischtsprachigen Klassen ist bisher nicht geloest. Solange es keine didaktische und unterrichtsorganisatorische Konzeption gibt, die zur Loesung der aufgezeigten sprachlichen Probleme beitragen kann, wird die schulische Eingliederung nicht gelingen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lernen in Deutschland" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: