Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schrettenbrunner, Helmut
Titel: Schwarzbauten in Italien.
Quelle: In: Geographische Rundschau, 40 (1988) 4, S. 42-46
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-7460
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Landkarte; Erdkunde; Siedlungsgeografie; Stadtplanung; Städtebau; Flächennutzungsplan; Gesetzgebung; Schattenwirtschaft; Bauplan; Grafische Darstellung; Italien
Abstract: Von 1961 bis 1981 wurden in Italien ueber die Haelfte aller Neubauten ohne behoerdliche Genehmigung errichtet. Die Entwicklung zeigt eine steigende Tendenz, wobei der Anteil der Schwarzbauten von Norden nach Sueden kontinuierlich zunimmt und in Kalabrien mit ueber 90 % seinen hoechsten Stand erreicht. Anhand des roemischen Stadtteils Infernetto und der Kleinstadt Roogiano wird die Dynamik des illegalen Siedlungsausbaus verdeutlicht. Die Folgen dieser unkontrollierten Bautaetigkeit ist eine fortschreitende Zersiedlung ohne Ruecksicht auf historische, oekologische und landschaftliche Gegebenheiten. Das Chaos von Dauerbaustellen bestimmt das Bild weiter Landstriche entlang der Kueste Sueditaliens. Als Ursache fuer diese Entwicklung wird u. a. das weitgehende Fehlen von Flaechennutzungsplaenen oder deren unzureichende Umsetzung genannt. Die verworrene und lueckenhafte Staedtebaugesetzgebung sowie deren mangelhafte Durchfuehrung und die Inkompetenz der Verwaltung tragen ebenfalls zu diesen Zustaenden bei. Am Ende des Artikels werden Loesungsvorschaege skizziert, deren Wirksamkeit wegen der Bedeutung des Schwarzbauens als Teil der "Schattenwirtschaft" gleich wieder in Frage gestellt wird.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: