Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Roentgen, Anita
Titel: Politik und Alltag in der DDR.
Quelle: In: Zum Nachdenken, (1988) N.F.19, S. 3-42     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0044-5487
Schlagwörter: Sachinformation; Politik; Politische Bildung; Politische Opposition; Politische Zensur; Sozialkunde; Alltag; Übersiedler; Deutschland-DDR
Abstract: Die Autorin, die laengere Zeit in der DDR lebte, schildert anhand von Einzelschicksalen und persoenlichen Erfahrungen, wie sich die Politik auf verschiedene Bereiche des menschlichen Alltags auswirkt. Zunaechst werden die Probleme einzelner dargestellt, die in Konflikt mit der Staatssicherheit gerieten oder einen Ausreiseantrag stellten. Die Buerger, die in der DDR bleiben, haben sich eine Art Zwiedenken angewoehnt. Nach aussen, auf offizieller Ebene, sagen sie das, was der Staat wuenscht, im Privatbereich das, was sie denken. Gesamtgesellschaftlich ist so ein Rueckzug ins Private zu verzeichnen, der sich in Teilnahmslosigkeit und Passivitaet gegenueber der staatlich offiziellen Gesellschaft ausdrueckt. Das Schicksal eines nicht im staatlichen Verband organisierten, unangepassten Schriftstellers verdeutlicht die Probleme dieser Autorengruppe - auch im Hinblick auf die Rolle der westlichen Medien. Aus der mangelhaften Versorgung mit Gebrauchs- und Konsumguetern ergeben sich fuer die DDR innenpolitische Probleme wie Schwarzhandel, Schieberei und "Diebstahl sozialistischen Eigentums". Die materielle Schlechterstellung wirkt sich auch auf die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Ost- und Westdeutschen aus.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zum Nachdenken" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: