Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Reetz, Lothar
Titel: Zum Einsatz didaktischer Fallstudien im Wirtschaftslehreunterricht.
Quelle: In: Unterrichtswissenschaft, 16 (1988) 2, S. 38-55
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-4099
Schlagwörter: Fallstudie; Entdeckendes Lernen; Problemorientierter Unterricht; Unterrichtsmaterial; Polytechnische Bildung; Wirtschaftskunde; Berufsbildendes Schulwesen; Berufsschule; Didaktische Erörterung
Abstract: Unter Fallstudien sind Unterrichtsmaterialien zu verstehen, in denen reale oder realitaetsnahe Faelle des wirtschaftlichen Lebens aufbereitet werden, und die gleichzeitig Loesungshilfen enthalten. Bevor von den konkreten Erfahrungen mit der Fallstudie im Wirtschaftslehreunterricht einer Fachklasse fuer Fachgehilfen in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen berichtet wird, werden in diesem Aufsatz zunaechst Begruendungen fuer den Einsatz von Fallstudien formuliert. Dabei wird auf das Curriculum und die lerntheoretischen Grundsaetze eingegangen. Handlungsorientiertes, problemloesendes und konkretes Lernen wird unterstuetzt durch Simulationsmodelle und Fallstudien. Voraussetzung dafuer ist jedoch, dass die Faelle nach bestimmten Kriterien (wie z. B. das exemplarische Prinzip) konstruiert werden. Diese Kriterien werden zusammengestellt. Im zweiten Teil des Beitrags folgt dann ein Evaluationsbericht. Dazu wird zunaechst die Planung der Fallstudie "Organisation im Einkauf" einschliesslich der Lernzielformulierung sowie der ausfuehrlichen Falldarstellung aufgefuehrt. Anschliessend werden die Durchfuehrung des Unterrichts, versehen mit Kommentaren zum Unterrichtsverlauf, und die abschliessende Lernerfolgskontrolle beschrieben.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Unterrichtswissenschaft" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterrichtswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: