Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Reyer, Juergen
Titel: Kindergartenprinzip und Anstaltsform. Erziehungspolit. u. erziehungsprakt. Transformation e. paedagog. Idee.
Quelle: In: Neue Sammlung, 28 (1988) 4, S. 486-504     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0028-3355
Schlagwörter: Erziehung; Erziehungskunde; Pädagogik; Institutionalisierung; Kleinkind; Elementarbereich; Kindergarten; Kleinkinderziehung; Sachinformation; Lebensraum; Geschichte (Histor); Pädagogikunterricht; Reform; Fröbel, Friedrich Wilhelm August
Abstract: Angesichts dessen, dass heute die Diskussion des Reformziels eines kindgemaessen Kindergartens (Kindergarten als "Lebensraum") sich fast ausschliesslich in einem methodisch-didaktischen Bezugsrahmen bewegt und dabei die historische Dimension dieses Reformziels in Vergessenheit geraten ist, wird versucht, im Rueckgriff auf die Kindergartenkonzeption Friedrich Froebels "Anstalt" und "Lebensraum" als dialektische Begriffe zu fassen und sie fuer die gegenwaertige Diskussion fruchtbar zu machen. Dargestellt werden die Entstehung von Einrichtungen der oeffentlichen Kleinkinderziehung in den 20er und 30er Jahren des 19. Jahrhunderts, die eine Aufspaltung des kindlichen Lebenszusammenhangs in eine problematisch gewordene familiale Lebenswelt einerseits und ein anstaltsfoermiges Erziehungsarrangement andererseits bedeutete, und die Kindergartenkonzeption Froebels als gegen diese Aufspaltung gerichtetes Einigungs- und Vermittlungsprinzip, das sich im reformpaedagogischen Diskurs als Spannungsverhaeltnis zwischen Kindergarten als Veranstaltungsform und Kindergarten als Lebensraum erhalten hat. Abschliessend werden die Entwicklungsphasen dieses Spannungsverhaeltnisses nachgezeichnet. Eine umfangreiche Literaturliste zum Thema findet sich im Anhang.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Neue Sammlung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: