Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Reuss, Walter
Titel: Flexibles Sonder- und Sozialpaedagogisches Foerdersystem fuer erziehungshilfebeduerftige Schueler an der Astrid- Lindgren-Schule des Kreises Aachen.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 39 (1988) 10, S. 695-701
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Ganzheitlichkeit; Früherfassung; Förderung; Erziehungshilfe; Schule; Regelschule; Verhaltensauffälligkeit; Elternarbeit; Verhaltensauffälliger; Sonderschule; Sozialarbeit; Erfahrungsbericht; Integration
Abstract: Es wird ueber die Arbeit einer 1985 errichteten Schule fuer Erziehungshilfe in Aachen berichtet, die ein flexibles sonder- und sozialpaedagogisches Foerdersystem fuer erziehungsbeduerftige Schueler aufgebaut hat, mit dem Ziel, diejenige Organisationsform zu finden, die fuer den Schueler ein Hoechstmass an Integration gewaehrt. Dazu werden drei Foerdermoeglichkeiten angeboten: Beratung: als gemeinsame Beratung aller an der Erziehung beteiligten Personen - in der Regelschule; kooperative Foerderung durch einen Sonderschullehrer in der Regelschule; es werden indirekte oder direkte Foerdermassnahmen angeboten; Foerderung in der Stammschule bei massiven Problemen mit dem Ziel einer schnellen Rueckfuehrung in die Regelschule. Einen sehr wichtigenStellenwert spielen die Schulsozialarbeiter, die in den Bereichen Elternhaus und soziales Umfeld arbeiten. Zu den Prinzipien der Arbeit gehoeren u. a. Freiwilligkeit, Frueherkennung, Ganzheitlichkeit und Teamarbeit. Abschliessend wird ueber die Erfahrungen aus der Sicht der Sonder- und Regelschullehrer sowie der Schulsozialarbeiter berichtet, die ausgesprochen positiv sind.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: