Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Reetz, Lothar
Titel: Faelle und Fallstudien im Wirtschaftslehre-Unterricht.
Quelle: In: Wirtschaft und Erziehung, 40 (1988) 5, S. 148-156
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0174-6170
Schlagwörter: Fallmethode; Fallstudie; Lernprozess; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Lagerhaltung; Wirtschaftskunde; Wirtschaftspädagogik; Berufsschule; Kaufmännische Ausbildung; Fallbeispiel; Gestaltung
Abstract: Angesichts komplexer werdender Umwelten, die nicht mehr nur durch Faecherung, Stueckelung, Vereinfachung und Reproduktion erlernbar sind und dementsprechend komplexere Lernanlaesse und Lernprozesse erforderlich machen, gilt auch fuer den Wirtschaftslehre-Unterricht, der zunehmend mit der Vermittlung der komplexitaetssteigernden neuen Technologien befasst ist, dass er sich intensiver als bisher der Arbeit mit Faellen und Fallstudien widmet, die ein aktives situations- und handlungsorientiertes sowie ein entdeckendes Lernen ermoeglichen. In diesem Zusammenhang entwickelt der Beitrag, ausgehend von einer Untersuchung zur zumeist mangelhaften Fallbehandlung im Rahmen vorherrschender Vermittlungsmuster des Wirtschaftslehre-Unterrichts, ein Konzept der Fallgestaltung im Rahmen didaktischer Fallstudien unter besonderer Beruecksichtigung des Gegenstandes der didaktischen Fallstudien, der Kriterien der Fallkonstruktion und der Prinzipien der Lernprozessgestaltung und beschreibt im Anschluss daran die Realisierung dieses Konzepts am Beispiel der Fallstudie Lagerumschlagshaeufigkeit. Fallstudie und Fall sind in uebersichtlichen Darstellungen dokumentiert. Eine umfangreiche Literaturliste ist Bestandteil des Beitrags.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wirtschaft und Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: