Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Biller, Karlheinz
Titel: Integrative Bildung als Rahmenkonzept fuer einen sinnorientierten Unterricht.
Quelle: In: Pädagogische Welt, 41 (1987) 4, S. 149-185     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-8257
Schlagwörter: Bildungsdefizit; Aggression; Bildungsreform; Schulverdrossenheit; Lernmotivation; Sachinformation; Ganzheitliche Bildung; Unterrichtstheorie; Wertorientierung
Abstract: Die Gruende fuer viele Probleme der gegenwaertigen Schule wie Schulmuedigkeit und Aggressivitaet, liegen im "weitverbreiteten" Sinn- Defizit. Was zunaechst als Vermutung ausgegeben wird, wird durch Beispiele belegt. Da diese Sinn-Defizite als Symptome von Sozial- Defiziten interpretiert werden, wird fuer Unterricht daraus gefolgert, dass dieser sowohl Sozialintegration wie Sinnorientierung zu leisten hat. Die Verknuepfung dieser beiden Aspekte fuehrt zu einer "Theorie" der integrativen Bildung, will heissen, dass "eine alle Faehigkeitsbereiche des Menschen umfassende Bildung fuer alle" erreicht werden soll. Neben einigen Aspekten eines derart sinnorientierten Unterrichts scheinen dem Autor am Ende doch einige Zweifel an der Realisierung seiner grossen Loesung zu kommen: "Allerdings sind die der schulischen Bildungsbemuehungen gesteckten zeitgeschichtlichen, gesellschaftlichen und politischen Grenzen zu bedenken".
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: