Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Prignitz, Christoph
Titel: Die Hohe Carlsschule. Eine Unterrichtsanstalt im Zeitalter d. Absolutismus.
Quelle: In: Praxis Geschichte, (1988) 4, S. 46-50
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-5374
Schlagwörter: Schule; Schulwesen; Sekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Text; Absolutismus; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Regionalgeschichte; Bild; Aufklärung (Epoche); Materialsammlung; Herzog Carl Eugen; Baden-Württemberg; Deutschland-BRD
Abstract: In diesem Artikel wird die Hohe Carlsschule als eine der wichtigsten Erziehungsanstalten der Epoche des aufgeklaerten Absolutismus ebenso vorgestellt wie ihr Begruender selbst, Herzog Carl Eugen von Wuerttemberg. Trotz einer Regierungsphase mit Willkuerakten war der Herzog nicht frei in seinen Entscheidungen, die Staende setzten ihm feste Grenzen. Ab 1770 fand er dann zu einem Herrschaftsstil des aufgeklaerten Absolutismus, und in diesem Sinne wollte er mit der Schule seine paedagogischen Absichten verwirklichen und dem Land Nachwuchs an Beamten und Offizieren sichern. Umstrittene Disziplinanforderungen begleiteten den Ruf der Schule (vgl. als "prominentes Opfer": Schiller), schliesslich wurde die Schule 1781 Universitaet aber schon 1791 hoerte sie auf, offiziell zu bestehen. Die beigefuegten Materialien verdeutlichen das Erziehungskonzept und die Entwicklung der Schule zur Universitaet; sie lassen damit ueber den regionalgeschichtlichen Ansatz hinweg auch eine prinzipielle Beschaeftigung mit der "Paedagogik des Absolutismus" zu. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schule im Absolutismus.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: