Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Dederichs, Hans
Titel: Darstellung der Moeglichkeiten des Computereinsatzes in der Grund- und Sonderschule am Beispiel eines Mathematik-Lernprogramms.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 39 (1988) 7, S. 491-493
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Lernen; Motivation; Schülerselbstkontrolle; Computerunterstützter Unterricht; Lehrprogramm; Software; Unterrichtsmaterial; Grundrechenart; Sonderschule; Lernbehinderter
Abstract: Der Autor eroertert anhand eines Programms, das er selbst geschrieben hat, die Arbeit mit dem Computer an der Grund- und Sonderschule. Es handelt sich um ein Mathematikprogramm (Addition/Subtraktion) fuer den C 64. Nach Abklaerung, ob mit oder ohne Ton gearbeitet werden soll und ob die Bildschirmfarben veraendert werden sollen, hat der Schueler die Wahl zwischen vier Aufgabenarten: Addition, Subtraktion, schriftliche Addition, schriftliche Subtraktion. Weiterhin kann bei den ersten beiden Aufgabenarten der Zahlraum (bis 10, 20 oder 100) gewaehlt werden. Dann stellt der Computer 20 Aufgaben. Bei Fehlern wird die richtige Loesung dargeboten. Als zusaetzliche Motivation kann eine Leistungsbeurteilung gegeben werden oder der Rekordhalter wird ermittelt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Darstellung der Moeglichkeiten des Computereinsatzes in der Grund- und Sonderschule am Beispiel eines Mathematik-Lernprogramms.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: