Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Nock, Helmut; Sikorski, Peter B.; Thiel, Rolf-Dietmar
Titel: Die Veraenderung der Rechtschreibleistung durch Selbststeuerung des Denkens in der Diktatsituation. Untersuchungsbericht zu d. Auswirkungen gezielter psycholog.-paedag. Zusatzmassnahmen zur Veraend. d. Denkens bei Realschuelern d. Klassenstufe 5.
Quelle: In: Lehren & lernen, 14 (1988) 3, S. 1-63     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-8294
Schlagwörter: Pädagogische Psychologie; Schulpsychologie; Rechtschreibtest; Förderung; Schuljahr 05; Sekundarstufe I; Realschule; Lehrerfortbildung; Lerntheorie; Förderunterricht; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Deutsch; Diktat; Rechtschreibschwäche; Rechtschreibung
Abstract: Der uebliche Foerderunterricht verbessert die Rechtschreibleistungen von Schuelern nicht wesentlich. Um eine hoehere Foerderkurseffizienz zu erreichen, wurden vom Oberschulamt Stuttgart zur Weiterbildung von Foerderkurslehrern Schulpsychologen herangezogen. Es wurde ein Rechtschreibprogramm entwickelt, das zur Ueberpruefung der Wirksamkeit von paedagogisch- psychologischen Zusatzverfahren diente. An dem Rechtschreibtraining nahmen 209 Schueler der 5. Klasse aus 11 Realschulen teil. Die Auswertung der angefallenen Daten zeigt, dass die Schueler ihre Rechtschreibleistungen deutlich verbessern konnten. Psychologisch- paedagogische Zusatzprogramme wie das Einueben mentaler Strategien zur Kontrolle von Denkablaeufen veraendern deutlich sichtbar das Notenbild, sie verstaerken den Lernerfolg besonders bei schlechten Schuelern. Der Lernzuwachs ist eher unabhaengig vom einzelnen Lehrer; keine Rolle spielt, ob der Foerderkurslehrer zugleich der Deutsch- Fachlehrer ist. Wichtiger ist die Anzahl der durchgenommenen Trainingseinheiten. Bestaetigt wurde, dass die blosse Regelvermittlung allein nicht zum Erfolg fuehrt. Zwischen Schuelern, die zu Beginn des Trainings Rechtschreibregeln angeben konnten, und jenen, die das nicht konnten, gab es vor und nach dem Training keine signifikanten Unterschiede im Lernzuwachs.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: