Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Moegenburg, Harm
Titel: "... um die Glaeubigen mitzureissen". Das Bilderfenster in d. got. Kathedrale.
Quelle: In: Geschichte lernen, 1 (1988) 5, S. 42-47
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-3096
Schlagwörter: Medien; Visuelles Medium; Bildergeschichte; Sekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsquelle; Geschichtsunterricht; Gotik; Kulturgeschichte; Mittelalter; Quellenarbeit; Religionsgeschichte; Glasmalerei; Kirchenfenster; Kunstgeschichte; Gleichnis; Kirche; Grafische Darstellung; Materialsammlung
Abstract: Um sich ein Bild vom Mittelalter machen zu koennen, sollten die Schueler auch mittelalterliche Bilder als Ausdrucksform dieser Zeit kennenlernen - so die Grundthese des Autors. Dazu bietet sich nach seiner Meinung die "Zeit der Kathedralen" an, denn Massenwirksamkeit ueber Bilder erreichten die Glasmaler im wesentlichen in den Kirchen. Als konkretes Beispiel dient die malerische Umsetzung des Gleichnisses vom "Verlorenen Sohn" im entsprechenden Fenster der gotischen Kathedrale von Chartres. Das Fenster ist neben dem Gleichnistext und anderen Materialien, die die Funktion und Moeglichkeiten von Malereien auf Kirchenfenstern erlaeutern, abgebildet und im Detail erlaeutert bzw. durch Fragen erschlossen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Das Bilderfenster in der gotischen Kathedrale (am Beispiel "Der verlorene Sohn" in Chartres).
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: