Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Markert, Bernd
Titel: Ein einfaches Synapsenmodell zur Simulation erregender Transmitterschuetterungen und zur Erklaerung der Wirkungsweise einiger Nervengifte fuer den Biologieunterricht in der Sekundarstufe II.
Quelle: In: Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 41 (1988) 3, S. 168-171
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0025-5866
Schlagwörter: Schuljahr 13; Sekundarstufe II; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Biologie; Humanbiologie; Nervensystem; Synapse; Toxikologie; Neurophysiologie; Physiologie; Grafische Darstellung; Modell
Abstract: Das Axon einer Nervenzelle endet mit den Synapsen, die den Kontakt mit einer nachgeschalteten Zelle zur Uebertragung von Erregungen herstellen. Die Erregungsuebertragung vom Neuron auf die Zelle erfolgt mit Hilfe eines Neurotransmitters auf chemischem Weg, die Erregung dauert so lange, wie der Transmitter - Acetylcholin - einwirkt (1ms-2ms), dann wird der Transmitter abgebaut. Ein Nervengift kann diese neuromuskulaere Uebertragung hemmen. In dem vorliegenden Beitrag wird ein im Unterricht erprobtes Synapsenmodell vorgestellt, das es gestattet, das vorher erarbeitete Synapsengeschehen nachzuvollziehen und die Wirkungsweise von Nervengiften wie E 605 oder Curare zu verdeutlichen. Das Modell kann aus Papier oder Folien erstellt werden. Es besteht aus einem statischen und aus einem dynamischen Teil. Der statische Teil zeigt die Synapse, der dynamische Teil wird auf dem statischen hin- und herbewegt und gestattet es, wie ausfuehrlich beschrieben, die Wirkungsmechanismen von Acetylocholin und diversen Giftstoffen zu simulieren. Umfassende Sachinformationen liegen bei.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: