Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Martini, Fritz
Titel: Der kleine Thiel und der grosse Thienwiebel. Das Erzaehlen auf d. Schwelle zur Moderne.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 40 (1988) 2, S. 65-76
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Familie; Sozialer Konflikt; Sachinformation; Deutsch; Erzählung; Literaturepoche; Prosa; Naturalismus; Moderne; 19. Jahrhundert; Hauptmann, Gerhart; Holz, Arno; Schlaf, Johannes
Abstract: Im Naturalismus ist das Drama dominant. Als Prosastuecke mit episch- kuenstlerischem Niveau gelten Hauptmanns "Bahnwaerter Thiel" und "Papa Hamlet" von Holz und Schlaf. Beide Erzaehlungen zeigen die Verfallsgeschichte einer Familie. Diese gilt im 19. Jh. als intakte soziale Gruppe, als Stuetze der Gesellschaft. Als solche wird sie jedoch dem zeitgenoessischen Publikum als Ideologie entlarvt. So gegensaetzlich der gewissenhafte Bahnwaerter und der groessenwahnsinnige Kuenstler als Charaktere sind, beide sind als Menschen in ihrem Milieu ausweglos gefangen. Ihr Leben endet in der Katastrophe. Allerdings ist die novellistische Studie Hauptmanns vielschichtiger in ihrer Bilder- und Symbolsprache, sie zeigt sich der Prosa von Holz und Schlaf, deren Wert im Experimentellen der Darstellungsform liegt, waehrend der "Bahnwaerter Thiel" eher die Rueckwendung zum Novellentypus eines Buechner ist, kuenstlerisch ueberlegen. Doch beide Erzaehlungen kuendigen in Stil und Inhalt die Moderne an. Sie thematisieren soziale Probleme ihrer Zeit, ihre Antihelden scheitern an der Wirklichkeit, naturalistisch sind sie in der Desillusionierung des menschlichen Daseins.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: