Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Liebau, Eckart
Titel: Bildungswuensche. Anm. zur Kultur-Konjunktur.
Quelle: In: Kunst + Unterricht, (1988) 123, S. 11-15
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0023-5466; 0170-6225; 0931-7112
Schlagwörter: Bildungsbegriff; Humanistische Bildung; Ideologiekritik; Kultur; Sachinformation; Kunst; Visuelle Kommunikation; Kulturkritik; Kultursoziologie; Konsum; Adorno, Theodor W.; Eco, Umberto
Abstract: Es wird der Frage nachgegangen, welche gesellschaftlichen Funktionen der Bildung heute zukommen. Das Problem wird an dem postmodernen Phaenomen der Bildungswende spekulativ entfaltet. Ausgehend von der Tatsache, dass die Kollektivitaet des Kulturkonsums ein Kennzeichen des neu erwachten Bildungsinteresses ist, wird den Motiven dieses Interesses nachgegangen. Diskutiert werden kritische Modelle von Umberto Eco und Theodor W. Adorno. Danach wird deutlich gemacht, dass die Sozial- und Geisteswissenschaften keine einheitliche und humanistische Definition von Bildung praegen konnten, da ihre Erklaerungsmodelle zu formalistisch sind. Vor diesem Versagen der Wissenschaften erscheint das neu erwachte Bildungsbeduerfnis als ein Wunsch nach einer humanen Lebenswelt, den gerade die Sozial- und Geisteswissenschaften nicht erfuellen konnten. Die gesellschaftliche Funktion der Bildung besteht diesbezueglich in der Sublimierung einer unuebersichtlich und sinnlos gewordenen Lebenswelt, und der kollektive Kulturkonsum ist ein Ersatz fuer einen verlorengegangenen sozialen Erfahrungsraum.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Kunst + Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: