Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Leute, Richard
Titel: Die Einfuehrung der elektrischen Spannung.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 37 (1988) 7, S. 39-43     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Sekundarstufe I; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Elektrische Energie; Elektrische Spannung; Elektrizitätslehre; Physik; Grafische Darstellung
Abstract: Eine experimentell problemorientierte Unterrichtseinheit wird vorgestellt, in der Schueler in die elektrische Spannung eingefuehrt werden. Als Hinfuehrung dient der Helligkeitsvergleich von in Serie geschalteten Gluehlampen gleicher Stromstaerke aber verschiedener Wattzahlen (und damit auch verschiedener Spannungswerte), wie auch die Temperaturzunahme gleicher Wassermengen bei verschiedenen, in Serie geschalteten Heizgeraeten, die die Proportionalitaet zwischen Energie und berechneter Ladung verdeutlichen. Verwendet man anstelle der Heizgeraete in Kalorimetergefaesse getauchte Gluehlampen, so laesst sich quantitativ, wie ausfuehrlich eroertert, der Quotient Energie pro Ladung als Mass fuer die Arbeitsfaehigkeit der einen Verbraucher durchstroemenden elektrischen Ladung einfuehren und als elektrische Spannung definieren. Zwei weitere detailliert beschriebene Versuche, die u. a. ein von K. Wildermuth konzipiertes Geraet zur kontinuierlichen Aufheizung eines Wasserstromes nutzen, gestatten dann genauere Spannungsbestimmungen ueber Berechnung des Quotienten Energie pro Ladung. Die hierbei verwendete Stromversorgung ist beschrieben, Lernvoraussetzungen sind dargestellt, kritische Anmerkungen und praktische Hinweise zu den Experimenten wie auch zur Unterrichtsorganisation liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Einfuehrung der elektrischen Spannung.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: