Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Klatt, Hartmut
Titel: Zur Sozialstruktur des 11. Deutschen Bundestages.
Quelle: In: Gegenwartskunde, 37 (1988) 1, S. 45-57     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-5875
Schlagwörter: Sachinformation; Bundestag; Politische Bildung; Sozialkunde; Sozialstruktur; Abgeordneter
Abstract: Das Parlament der 11. Wahlperiode weist zunaechst eine hohe Wiederwahlquote auf, was die politische Professionalisierung beguenstigt. Der Prozess der Verjuengung hat sich umgekehrt, d. h. die Alterskurve steigt wieder an. Eine Konfessionsstruktur kann nur ungenau angegeben werden, dafuer ist deutlich, dass die Frauen in der Minderheitenposition sind, gleichwohl staerker vertreten als frueher. Als Selektionsmuster bei der Kandidatenauswahl dient gerade die schulische/ berufliche Ausbildung, daher ist es nicht verwunderlich, dass 70% der Abgeordneten Abitur und ueber 60% einen Hochschulabschluss haben, in der Mehrzahl einen juristischen, examinierter oekonomischer Sachverstand dagegen ist unterrepraesentiert. Die Verbandsfaerbung der Abgeordneten waere mit der Auflistung der Gewerkschafter nur einseitig beschrieben, die Repraesentation der Interessen laeuft im wesentlichen ueber die Lobbyverbaende, denen ca. 60% der Abgeordneten angehoeren. Die Berufsstruktur weist aus, dass der Oeffentliche Dienst am staerksten repraesentiert ist. Fazit der Strukturanalyse des Bundestags: Die Mitgliederzahl bezueglich Frauen und Arbeitern ist deutlich zu niedrig.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Gegenwartskunde" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: