Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Kafitz, Dieter
Titel: Tendenzen der Naturalismus-Forschung und Ueberlegungen zu einer Neubestimmung des Naturalismus-Begriffs.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 40 (1988) 2, S. 11-29
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Sachinformation; Darwinismus; Deutsch; Literaturepoche; Literaturgeschichte; Literaturwissenschaft; Naturalismus; 19. Jahrhundert
Abstract: Die Literaturwissenschaft der 50er und 60er Jahre zeigte wenig Interesse an naturalistischer Dichtung und Theorie. Ideologiekritische Analysen der 70er Jahre bemuehten sich vor allem um eine Bestimmung der politischen und gesellschaftlichen Position der Naturalisten. In den 80er Jahren erfolgte eine Wendung zu strukturanalytischen Untersuchungen. Gemeinsam sieht die Forschung die Rezeption naturwissenschaftlicher und sozialistischer Ideen als Bestimmungsmerkmal des Naturalismus. Allerdings ist neu zu ueberdenken, ob nicht der Einfluss des Darwinismus weitaus hoeher einzuschaetzen ist als bisher. Die Naturalisten gingen von einem darwinistisch erweiterten organischen Naturmodell aus, das sie auf die Kunst anwendeten. Die erkennbare Welt entwickelt sich nach einem gemeinsamen Prinzip. Aus dem Erkennen des in der Natur wirkenden Geistes folgt die Konzeption eines biologistischen Kunstbegriffs, der Naturalismus und Idealismus zur Synthese bringt. Naturalismus meint so eine Weltanschauung, ein Natur- und Weltempfinden mit religioesem Charakter. Sowohl das Interesse der Naturalisten fuer die soziale Frage, bei gleichzeitiger Distanz zur Sozialdemokratie, wie auch die spaetere Naehe einiger zum Nationalsozialismus gruenden letzlich auf darwinistisch- evolutionaeren Naturvorstellungen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: