Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Karl, Erhard
Titel: Sonderpaedagogische Diagnose- und Foerderklassen.
Quelle: In: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 10 (1988) 12, S. 3-6     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0930-696x
Schlagwörter: Förderdiagnostik; Pädagogische Diagnostik; Schulversuch; Schuljahr 01; Schuljahr 02; Schulorganisation; Regelschule; Förderklasse; Diagnoseklasse; Sonderschule; Bildungspolitische Schrift; Integration; Bayern
Abstract: Es werden Ausgangsfaktoren fuer die Entwicklung neuer paedagogischer Konzeptionen fuer jene Schueler skizziert, die an dem Unterricht in der Volksschule nicht mit hinreichendem Erfolg teilnehmen koennen. Ziel der sonderpaedagogischen Diagnose- und Foerderklassen ist das genaue Erfassen der Behinderungen der einzelnen Schueler unter Einschluss der Ursache- und Bedingungszusammenhaenge, das Erstellen fundierter individueller diagnosegeleiteter Foerdermassnahmen in Form des Schulversuchs unter der Bezeichnung" Sonderpaedagogische Diagnose- und Foerderklassen- Schulversuch". Die Diagnose- und Foerderklassen gehoeren rechtlich, organisatorisch und paedagogisch zu den Schulen fuer Behinderte, obwohl die Entwicklungs-, Lern- und Leistungsstoerungen, die es zu beseitigen bzw. zu vermindern gilt, zunaechst noch nicht genau zu bestimmen sind. Unterrichtet wird in diesem Schulversuch, der die Jahrgangsstufen 1 und 2 umfasst, eventuell mit eingeschobenem Schuljahr 1A, nach dem Grundschulplan. Die Zielgruppe sind sonderschulpflichtige Schueler, die andernfalls in Schulen fuer Sprachbehinderte, Lernbehinderte oder Erziehungshilfe ueberwiesen werden. Auf personelle, sachliche, organisatorische Voraussetzungen wird eingegangen. Es wird angestrebt, spaetestens nach 3 Schulbesuchsjahren den Schuelern den Uebertritt in die 3. Jahrgangsstufe einer nach dem Grundschullehrgang unterrichtenden Schule zu ermoeglichen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: