Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zeller, Monika
Titel: Im Reich der Opiumbarone. Das "Goldene Dreieck" in Nordthailand.
Quelle: In: Praxis Geographie, 17 (1987) 9, S. 40-42
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0171-5178
Schlagwörter: Schuljahr 08; Schuljahr 09; Schuljahr 10; Sekundarstufe I; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Erdkunde; Rauschgift; Agrarproduktion; Handel; Opiumproduktion; Wirtschaft; Materialsammlung; Thailand
Abstract: Anfangs wird die Lebensweise der thailaendischen Bergbauern erlaeutert: Brandrodungsfeldbau mit Anbau von Trockenreis, Knollenfruechten und Schlafmohn. Jedoch leben ca. 700 Bergdoerfer in Nordthailand fast ausschliesslich vom Anbau des Schlafmohns fuer 10-15 "Opiumbarone". Im folgenden wird die historische Entwicklung des Opiumanbaus ab 1949 dargestellt. Ab 1967 ging die Regierung massiv gegen den Opiumhandel vor und verhaengte die Todesstrafe fuer Rauschgiftbesitz. In den 80er Jahren wurden der Tomatenanbau sowie die Aufforstung durch die thailaendische Regierung mit Bonner Hilfe gefoerdert, umd den Opiumanbau und -handel zu dezimieren. Eine der groessten Barrieren, die es zu ueberwinden gilt, ist die Tatsache, dass der Marihuanahandel einen bedeutenden Exportanteil einnimmt, der z. T. von politisch einflussreichen Personen Thailands unterstuetzt wird. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Opiumproduktion in Thailand.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: