Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Winkel, Ernst
Titel: Methoden der Bildbearbeitung photographischer Aufnahmen.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 36 (1987) 8, S. 22-26     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Kommunikationstheorie; Film; Sachinformation; Fotografie; Bild; Bildübertragung; Optik; Physik; Grafische Darstellung; Informationstheorie
Abstract: Bei der Kodierung und Dekodierung im Uebertragungskanal erfolgt, wie in allen Zweigen der Nachrichtentechnik, so auch bei optischen Nachrichtensystemen, ein Informationsverlust. Geeignete Bildbearbeitung ermoeglicht hier haeufig ueber eine Veraenderung des Kommunikationssystems, dass die gewuenschte Information uebertragen wird. In der vorliegenden Arbeit werden unter Einsatz fortgeschrittener Differential- und Integralrechnung eine Methode zur quantitativen Charakterisierung des Uebertragungsverhaltens optischer Kommunikations- Systeme unter Verwendung der modularen Uebertragungsfunktion einer Filmschicht beschrieben, das Uebertragungsverhalten einer Filmschicht erlaeutert und Verfahren zur Steuerung des Uebertragungsverhaltens vorgestellt, die es ermoeglichen, verdeckte Informationen dem Auge zu erschliessen. Als Methoden der Bildbearbeitung sind skizziert die kohaerente und inkohaerente Bildbearbeitung, die lineare und nichtlineare Bildrestaurierung unter Einsatz der Fouriertransformation mit Computern, der Einsatz unscharfer Masken, das Subtraktionsverfahren, Verbinden von Punkten gleicher Dichte (Aequidensiten), sowie Detail-Filterverfahren nach Lau und Weide bzw. Lau und Hicke.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: