Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wellner, Klaus
Titel: "Mensch, das geht doch so nicht." Ethikunterricht zwischen Abwehr u. Thematisierung.
Quelle: In: Westermanns pädagogische Beiträge, 38 (1987) 10, S. 30- 35     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0043-3446
Schlagwörter: Erinnerung; Geschlechterpsychologie; Gruppendynamik; Identitätsbewusstsein; Selbsteinschätzung; Geschlechtsspezifische Sozialisation; Geschlechterrolle; Schuljahr 10; Sekundarstufe I; Schüler; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Ethik; Ethikunterricht; Biografie; Kritik
Abstract: Thematisiert wird die Integration biographischer Selbstreflexion und Selbsterfahrung in den Ethikunterricht. Notwendig erscheint diese, da sozio- kognitives und sozio-moralisches Lernen nicht stattfinden kann, wenn Schueler nicht die Bereitschaft und Faehigkeit entwickeln, lebensgeschichtliche Erfahrung in den Unterricht einzubringen. Wie schwer die Preisgabe, Artikulation und Reflexion lebensgeschichtlicher Erfahrung Schuelern (10. Klasse Gymnasium) faellt, zeigt ein Unterrichtsvorhaben zum Thema "Gleichberechtigung - Frau und Mann". Die Thematik laesst sich nach anfaenglicher Schuelerweigerung erst durch eine kommunikativ lockernde, angstbenehmende Uebung ("Kleider machen Leute") erschliessen. Eine erste Reflexionszumutung verfaengt nicht. Zwischen der sozialen und personalen Identitaet des Schuelers existiert einstweilen keine Vermittlung. Die Inszenierung von Erfahrung im Spiel ("Kleidertausch") loest Wahrnehmungsaengste, ermoeglicht vorsichtige reflexive Versuche. Der Verlauf der Unterrichtssequenz weist auf die Notwendigkeit von Methoden hin, die den verdinglichenden Strukturen der Institution Schule entgegenwirken. Strukturierte Uebungen zur biographischen Selbsterfahrung koennen hierbei wichtige Hilfestellung leisten. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Geschlechtsspezifisches Rollenverhalten.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Westermanns pädagogische Beiträge" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: