Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Weyer, Reinhold
Titel: Kitsch und Aesthetische Erziehung.
Quelle: In: Zeitschrift für Musikpädagogik, 12 (1987) 41, S. 28-35     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-2830
Schlagwörter: Unterrichtsmaterial; Ästhetische Bildung; Geschmacksbildung; Kitsch; Kunst; Visuelle Kommunikation; Musik; Didaktische Erörterung
Abstract: Der Artikel enthaelt eine Auseinandersetzung mit dem Phaenomen des Kitsches unter didaktischen Gesichtspunkten. Verschiedene Ansaetze zur Deutung des Phaenomens werden vorgestellt und kritisiert, da sie die fuer die Komplexitaet des Kitsch-Phaenomens notwendige "mehrperspektivische Vorgehensweise" vermissen liessen. Als typische Merkmale des Kitsches werden genannt: Tendenzen zur Reizkumulation, klischeehafte Typisierung, Eingaengigkeit, Popularitaet, Verschleierung der Realitaet, Aufgreifen abgenutzter Stilformen. All dies mache den Kitsch zu einer zwar angenehm- harmonisierenden, aber "gefaehrlichen Droge". Seinen Ueberlegungen zur Einbeziehung des Kitsches in die aesthetische Erziehung stellt der Autor eine knappe Uebersicht ueber die geschichtliche Entwicklung des Konzepts der aesthetischen Erziehung voraus (Schiller, Humboldt, Vischer, Hegel.) An modernen Konzeptionen (v. Hentig u. a.) kritisiert er die "Reduzierung der Kunst auf einen blossen Funktionsbegriff". Gefordert wird eine Didaktik des Kitsches, die diesen weder ignoriert noch als "Lockmittel" missbraucht, sondern den Schueler zu einer kritischen Beurteilung des Phaenomens unter Einbeziehung der Entstehungsbedingungen und Wirkungen befaehigt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Musikpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: