Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Weissenhorn, Franz J.
Titel: Die Trinkwasserversorgung der Stadt Duesseldorf.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Chemie, 36 (1987) 4, S. 8-12     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-9516; 0342-8745
Schlagwörter: Sachinformation; Landkarte; Chemie; Chemische Technologie; Trinkwasser; Technologie; Wasseraufbereitung; Wasserversorgung; Grafische Darstellung; Technik; Düsseldorf
Abstract: In Duesseldorf wird seit ueber hundert Jahren eine vorbildliche, rheinabhaengige Trinkwasserversorgung betrieben, die sich erneut anlaesslich der Chemie- Unfaelle entlang des Rheins im Spaetherbst des Jahres 1986 glaenzend bewaehrt hat. 1983 betrug die Trinkwasserabgabe der Stadt 62, 5 Mio m3, womit sich Duesseldorf den zwoelften Platz unter den Wasserversorgungsunternehmen der Bundsrepubik sichert. In dem vorliegenden Bericht ist die Trinkwasserversorgung der Stadt Duesseldorf, ausgehend von ihrer Entwicklung, ausfuehrlich beschrieben. Das eingesetzte Wasseraufbereitungsverfahren gliedert sich heute in sechs Stufen: die Uferfiltration, Ozonung, Filtration, Adsorption, p-H-Wert- Korrektur und Desinfektion. Alle Stufen werden detailliert vorgestellt und diskutiert. Im Anhang sind die physikalischen Grundlagen der Aktivkohle-Adsorption im Festbett dargestllt, der bei der Wasseraufbereitung waehrend der oben genannten Chemie-Unfaelle eine besondere Bedeutung zukam.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: