Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Weinrebe, Helge M.
Titel: Den eigenen Sinnen trauen. 1.
Quelle: In: Schweizer Schule, 74 (1987) 5, S. 5-11     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0036-7443
Schlagwörter: Methode; Verhalten; Schuljahr 03; Schuljahr 04; Grundschule; Primarbereich; Schüler; Didaktik; Unterrichtseinheit; Unterrichtsinhalt; Unterrichtsmaterial; Bildanalyse; Bildbetrachtung; Kunst; Visuelle Kommunikation; Beschreibung; Guggenmos, Josef; Miró, Joan
Abstract: Nach einer kritisch-ironischen Auseinandersetzung mit didaktischen Ansaetzen zur Bildbetrachtung geht es in der UE um den einfachsten, scheinbar schlichten Weg der unvorbereiteten, direkten Konfrontation mit dem Bild "Karneval des Harlekin" von Juan Miro. Das Unterrichtsprotokoll belegt das spontane Interesse der Kinder und ihre Faehigkeit des Schauens. Sie kommen schnell zu einer relativ praezisen Sujektbestimmung, und, nachdem ihre Neugierde einmal geweckt ist, ergibt sich in Abstimmung mit den Kindern folgender Arbeitsplan: In der naechsten Stunde zeichnen die Schueler auf, was sie von dem Bild noch im Gedaechtnis haben. Per Episkop betrachten sie das Bilderbuch von J. Guggenmos, der Miros Bild spielerisch analyisiert; sie lernen weitere Bilder von Miro kennen und erhalten Informationen ueber diesen Maler. Die letzte Stunde ist noch einmal der eigenen bildnerischen Praxis der Schueler vorbehalten. Die Formenwelt Miros dient dabei als Anregung fuer die Kreation aehnlicher Figuren. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Den eigenen Sinnen trauen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Schweizer Schule" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schweizer Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: