Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Walter, Joachim
Titel: Sterilisation geistig behinderter Menschen aus sexualpaedagogischer Sicht.
Quelle: In: Geistige Behinderung, 26 (1987) 2, S. 87-97
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0173-9573
Schlagwörter: Persönlichkeitsbildung; Geburtenkontrolle; Beratung; Rechtsberatung; Sachinformation; Sexualerziehung; Sexualität; Behinderung; Geistig Behinderter
Abstract: Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Sterilisation aus paedagogisch- psychologischer und sexualpaedagogischer Sicht. Juristische, medizinische und ethische Aspekte werden nur skizziert. Es wird die Auffassung vertreten, dass empfaengnisverhuetende Mittel sowie die operative Sterilisation nur in die Ueberlegungen einbezogen werden sollten, wenn wirklich genitalsexuelle Kontakte bestehen. Von einer Sterilisation sollte nach Moeglichkeit abgesehen werden. Es besteht nach Ansicht des Autors auch keine Notwendigkeit zur Aenderung des geltenden Sterilisationsrechtes. Der Schwerpunkt aller Massnahmen sollte auf jeden Fall in der sexualpaedagogischen Beratung liegen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geistige Behinderung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: