Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Tietgens, Hans; Schuchardt, Erika; Bleidick, Ulrich
Titel: Soziale Integration Behinderter durch Weiterbildung. Projekte des Bundesministeriums fuer Bildung und Wissenschaft.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 5, S. 357-363
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Soziale Integration; Weiterbildung; Erwachsenenbildungsstätte; Internationaler Vergleich; Integration; Theoretische Schrift; Behinderter
Abstract: In den Jahren 1984/85 wurden vom Bundesministerium fuer Bildung und Wissenschaft folgende zwei Projekte gefoerdert: "Soziale Integration Behinderter durch Weiterbildung" (Leitung: E. Schuchard) und "Integration von Behinderten in die Arbeit von Erwachsenenbildungseinrichtungen (England, Frankreich, Italien, Schweden, USA)" (Forschungsstelle fuer vergleichende Erziehungswissenschaft der Universitaet Marburg). Im Rahmen eines wissenschaftlichen Kolloquiums wurden die Ergebnisse im Dezember 1986 der Oeffentlichkeit vorgestellt. Die Presseerklaerung der Projektleiter dazu ist abgedruckt ebenso wie das Referat von U. Bleidick mit dem Thema: "Die bildungspolitische Relevanz in drei Punkten zusammengefasst: Aufzeigen von gelungenen Formen der Begegnung, der Kooperation und des Lernens von Behinderten und Nichtbehinderten; Aufzeigen der Grenzen integrativer Bemuehungen; Erfahrungen aus den Projekten duerfen hinsichtlich Behinderungsart, Lebensalter und den Vergleichen mit dem Ausland nicht generalisiert werden. Aus den Bemerkungen zu diesen Gesichtspunkten werden abschliessend Folgerungen fuer die Weiterbildung von Behinderten gezogen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: