Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Steger, Hanns
Titel: Und das Ende ist ein neuer Anfang. Philosoph. Konzept u. musikal. Experimente in Franz Liszts letzter Sinfon. Dichtung "Von der Wiege bis zum Grabe.
Quelle: In: Zeitschrift für Musikpädagogik, 12 (1987) 41, S. 22-27     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-2830
Schlagwörter: Schulnote; Sachinformation; Romantik; Bild; Komposition; Musik; Programmmusik; Symphonische Dichtung; Liszt, Franz
Abstract: Entstehungsanlass der letzten, 1981/82 komponierten Symphonischen Dichtung Franz Liszts "Von der Wiege bis zum Grabe" war eine Federzeichnung des ungarischen Grafen Michael von Zichy. Liszt ist durch die Bildvorlage zu einem Werk angeregt worden, das drei deutlich voneinander abgesetzte, verschiedenen Lebensstationenentsprechende Saetze enthaelt. Der Autor gibt ein e Uebersicht ueber die formale Anlage, die Hauptmotive und -themen und deren Verbindung und Verarbeitung sowie die Intrumentation der Symphonischen Dichtung. Der Bezug zur programmatischen Vorlage wird dabei deutlich gemacht.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Musikpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: