Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schmode, Udo
Titel: Kunst-Schule-Industrie. Bemerkungen zu neuen Buendnispartnern d. Aesthet. Erziehung. 1.
Quelle: In: BDK-Mitteilungen, 23 (1987) 4, S. 20-22     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0005-2981
Schlagwörter: Sachinformation; Ästhetische Bildung; Kunst; Musische Erziehung; Visuelle Kommunikation; Außerschulische Jugendbildung
Abstract: Ziel der etwas polemisch eingefaerbten Besprechung des vom Bund Deutscher Kunsterzieher (BDK) 1987 abgesegneten "Konzept Kunstschule" ist es, einen Diskussionsprozess ueber dieses auf B. Teztner zurueckgehende Konzept zu initiieren, das ein ausserschulisches Angebot zur musischen Jugendbildung darstellt. Die Kritik des als reaktionaer eingestuften Konzepts wird auf drei Ebenen vorgetragen: In didaktisch-methodischer Hinsicht wird dessen Reduktion der Kunst auf Technik und ihre Beherrschung mit der Konsequenz eines restriktiv formalisierten Kunstunterrichts geruegt, fuer den projektorientierte Aneignungsweisen als Moeglichkeit der Zusammenfuehrung von persoenlicher Lebenswelt und kuenstlerischen Ausdrucksformen nur marginale Bedeutung haben; unter kulturpolitischem Aspekt wird das Konzept verworfen, weil es bisher entwickelte Formen selbstbestimmter kultureller Jugendbildung untergraebt; schliesslich werden auch die realpolitischen Moeglichkeiten zur Durchsetzung des "Kunstschul-Konzepts" mit Blick auf den politischen Stellenwert der beteiligten Berufsverbaende als gering eingeschaetzt. Wie eine Alternative zum "Konzept Kunstschule" aussehen koennte, in welcher Richtung es sich entwickeln muesste, damit eine Erweiterung von schulischen und ausserschulischen Handlungsfeldern durch eine kooperative Kulturpraxis von Kuenstlern und Kunstpaedagogen ermoeglicht wuerde, ist Thema der abschliessenden Bemerkungen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "BDK-Mitteilungen" erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "BDK-Mitteilungen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: