Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Brechtken, Josef
Titel: Ist der schulische Religionsunterricht noch zu retten?
Quelle: In: Katechetische Blätter, 113 (1988) 11, S. 776-784     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5517; 0342-5541
Schlagwörter: Unterrichtsmaterial; Religionsunterricht; Katechese; Religion; Didaktische Erörterung; Reform
Abstract: Der schulische Religionsunterricht steckt in einer Krise, obwohl seine Position als ordentliches Schulfach unangetastet ist, die durch Lehrplaene und Schulbuecher geschaffenen Rahmenbedingungen relativ guenstig sind und die Ausbildung der Lehrer wohlueberlegt verlaeuft. Als Ursache der Krise wird der gesellschaftliche Wandel im Umgang mit Religion diagnostiziert; Desinteresse und Indifferenz bezueglich religioeser Fragestellungen, nachlassende Bindung an aktives Gemeindeleben, Orientierung an "profanen" Weltanschauungen. Gegenueber konservativer Kritik an bisher praktizierten Reformen des Religionsunterrichts, die eine Rueckkehr zur katechetischen Unterweisung fordert, argumentiert der Autor: Ein Rueckgang hinter Zielsetzungen unddidaktische Konzepte des aktuellen Religionsunterrichts provoziere Konfl ikte mit den Aufgaben allgemeinbildender Schulen sowie den Interessen an Schuelern und Eltern. Auch ein status quo scheint in diesem Sinne als ungenuegend, da er zu einer Kluft gegenueber fortschreitenden gesellschaftlichen Modernisierungsprozessen fuehrt. Als Perspektive fuer die Zukunft wird Aufgabe des Religionsunterrichts als schulisches Pflichtfach, die Durchdringung anderer Faecher mit christlichem Gedankengut (v. a. Philosophie/ Ethik), die Veranstaltung freiwilliger Arbeitsgemeinschaften und die verstaerkt e Ansprache der Adressaten ueber oeffentliche Medien empfohlen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Katechetische Blätter" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: