Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schurad, Heinrich
Titel: Engagement und Distanzierung als Problem des Lehrers an der Schule fuer Kranke.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 3, S. 193-204
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Krankenhausschule; Lehrerrolle; Hausunterricht; Kranker; Sonderschule; Modell; Theoretische Schrift
Abstract: Der Lehrer im Krankenhaus steht vor der schwierigen Aufgabe, dem Schueler im Krankenhaus aus der Sicht seines erzieherischen Auftrages Hilfe zur Verarbeitung von Krankheit und Leid anzubieten, andererseits aber, um die Reintegration in die Herkunftsschule zu erleichtern und um das schulische Lernen fortzufuehren, Leistung zu verlangen, aus der Sicht seines Unterrichtsauftrags. So kann er in die Gefahr kommen, zwischen einem persoenlichen Engagement fuer den einzelnen Schueler und seinem Berufsverstaendnis als Unterrichtsbeauftragter bei der Schwere der Krankheiten und der persoenlichen Schicksale aufgerieben zu werden. Die Beschreibung des Arbeitsfeldes Krankenhaus und des Arbeitsfeldes Schule soll helfen, Modelle von Krankenhausschule sowohl fuer den Insider wie fuer den interessierten Kollegen verstehbar zu machen. Die vier Modelle von Krankenhausschule, die in der Realitaet wohl eher als Mischformen vorkommen, bilden die Basis fuer die Gewichtung von Engagement und Distanzierung aus der Sicht des dort taetigen Krankenhauslehrers und erleichtern die Entscheidung fuer die Favorisierung des vierten Modells.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: