Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Ruesen, Joern
Titel: Fortschritt. Geschichtsdidakt. Ueberlegungen zur Fragwuerdigkeit e. histor. Kategorie.
Quelle: In: Geschichte lernen, (1987) 1, S. 8-12
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-3096
Schlagwörter: Begriff; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Geschichtswissenschaft; Fortschritt; Kategorie
Abstract: Den Ausgangspunkt dieser Reflexion des Begriffs "Fortschritt" bildet die Annahme, dass diese Kategorie als tiefverwurzeltes Deutungsmuster bei Kindern und Jugendlichen bereits wirksam ist. Fuer den Geschichtsunterricht bedeutet das einerseits, dass er an diese in der kollektiven Erinnerung wirksamen Deutungsmuster von Fortschritt anzuknuepfen hat. Andererseits muss er aber die gegenwaertig weitverbreitete Kritik am Fortschrittsdenken integrieren und sich konsequenterweise von der klassischen, linearen Fortschrittskonzeption trennen. Gefordert wird so ein neues, dynamisches Konzept von Fortschritt, dem die Fortschrittskritik inhaerent ist, d. h. das neue Konzept muss ohne Aufgabe seiner kategorialen Eigenschaften gerade die historischen Erfahrungen verarbeitbar machen, die das traditonelle Fortschrittskonzept nicht mehr plausibel erscheinen lassen. Mit dieser kritischen, an der Frankfurter Schule angelehnten Wendung der Fortschrittskategorie lassen sich die Epochen und Perioden unter Einbeziehung der je spezifischen Kehrseiten und Ambivalenzen, der Vor- und Nachteile, der Chancen und Probleme neu erfahren und zu einem Faktor neuer historischer Sinnbildung werden.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: