Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Profazi, Thomas
Titel: Wahrnehmungswiderstaende und Behinderungsbewaeltigung bei Koerperbehinderten.
Quelle: In: Heilpädagogische Forschung, 13 (1987) 2, S. 84-88
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0017-9647
Schlagwörter: Empirische Forschung; Empirische Untersuchung; Bewältigung; Einstellungsforschung; Fremdeinschätzung; Psychologie; Selbsteinschätzung; Wahrnehmungspsychologie; Psychometrie; Tachistoskopie; Experiment; Visuelle Wahrnehmung; Körperbehinderung; Kritik; Körperbehinderter
Abstract: "Auf der Suche nach verschiedenen Wegen zur Operationalisierung von Behinderungsbewaeltigung bei Koerperbehinderten wird die Moeglichkeit der Erfassung einer relevanten autonomen Reaktion geprueft". Die vorliegende Studie von Lipp (1986) wird daraufhin ausgewertet. Die Kritikpunkte an der Studie fuehren zu einer Replikation. Methode und Ergebnisse werden dargestellt. "In Umkehrung der Ergebnisse der Studie von Lipp" ergibt die Replikation, dass nicht die Gruppe der koerperbehinderten, sondern die Gruppe der nichtbehinderten Versuchspersonen mit erhoehter Wahrnehmungsabwehr auf die bildliche Darbietung von Koerperbehinderungen zu reagieren scheint. Auf dem Gebiet der Psychologie der Behinderungsbewaeltigung versucht man, die Selbstkonzeptforschung durch andere methodische Zugangswege zu ergaenzen. Es sollen sogenannte autonome, d. h. in diesem Fall psychophysiologische Reaktionen erfasst werden. Hierzu wird eine tachistoskopische Versuchsanordnung aus den USA von Lipp untersucht, die auf der Grundlage des 'perceptual-defense- paradigm' Verdraengungsmechanismen bei Koerperbehinderten messen wollte.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Heilpädagogische Forschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: