Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Pruemm, Karl
Titel: Literaturkritik im Fernsehen. Beschreibung e. umstrittenen Geschaefts.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 39 (1987) 5, S. 78-94
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Fernsehen; Fernsehsendung; Medienkunde; Beispiel; Sachinformation; Deutsch; Literatur; Literaturkritik; Rezension; Wirkung
Abstract: Ausgehend von der spezifischen Wirkungsweise des Fernsehens einerseits und den Rezeptionsbedingungen von Literatur andererseits, diskutiert der Beitrag die Moeglichkeiten der Literaturkritik im Fernsehen. Die ueberwiegend negativen Aussagen von Literatursachverstaendigen ueber die Unvereinbarkeit des Mediums Fernsehen mit dem des Buches werden konfrontiert mit der Praxis der Literaturmagazine. Deutlich wird, dass Sendungstypen (wie z. B. "das literarische Cafe" des SFB), bei denen der Unterhaltungsaspekt dominiert, in der Tat dem eingangs entfalteten hohen Begriff von Literatur nicht gerecht werden. Demgegenueber werden jedoch Einzelbeitraege aufgefuehrt, die, wie der dokumentierte Film von Birgit Kienzle ueber die Autorin Martha Beig und ihr Erstlingswerk "Rabenkraechzen" sich durch grosse Sorgfalt und intensive Auseinandersetzung mit dem Werk auszeichnen. Das Beipiel Birgit Kienzles belegt die These, dass das Fernsehen seiner Struktur nach nicht zwingend literaturfremd ist, sondern im Gegenteil Moeglichkeiten der Kritik offeriert, die nur noch nicht hinreichend ausgeschoepft sind.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: