Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Pohl, Fritz C.
Titel: Magnetische Fluessigkeiten im Physikunterricht.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 36 (1987) 8, S. 28-37     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Ferrofluid; Elektrizitätslehre; Flüssigkeit; Magnetismus; Physik; Grafische Darstellung
Abstract: 1962 wurde in den USA die erste stabile magnetische Fluessigkeit bei der NASA gefunden und patentiert, 1977 gelang es dann wieder in den USA ein preisguenstiges Ferrofluid zu erzeugen, das ebenfalls patentgeschuetzt wurde. In der vorliegenden Arbeit wird die Zusammensetzung und Herstellung von Ferrofluiden beschrieben, eine Bernoulli-Gleichung fuer Ferrofluide aufgestellt und durch Variation von jeweils zwei Variablen in der Gleichung, wie Magnetisierung und Druck bzw. Lageenergie oder kinetische Energie auf das Verhalten von Ferrofluiden geschlossen, die Konzeption einer magnetocalorischen Maschine skizziert, Grenzschichteffekte erlaeutert und eigene Erfahrungen eingebracht. Die in einer Schulphysiksammlung mit Lignosite FMC gewonnenen Erkenntnisse betreffen u. a. eine geeignete Aufbewahrung von Lignosite bei Experimenten, die Wirkung von Permanentmagneten auf Lignosite, Magnetische Dichtungen, den magnetischen Auftrieb, stroemende Ferrofluide und die Aenderung der Lageenergie des Ferrofluids bei Einwirkung von magnetischer Energie. Bezugsquellen fuer Ferrofluid sind angegeben.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: