Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Otto, Gunter
Titel: Ueber den Zusammenhang von Kunst und Unterricht. Gegen d. falsche Inanspruchnahme d. Kunst durch d. Paedagogik.
Quelle: In: Westermanns pädagogische Beiträge, 38 (1987) 6, S. 38- 43     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0043-3446
Schlagwörter: Begriff; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Ästhetische Bildung; Kunst; Visuelle Kommunikation; Vernunft; Problem
Abstract: Der Beitrag - orientiert an Hegels Vernunftbegriff - setzt sich kritisch mit irrationalen Kunstkonzeptionen und entsprechenden paedagogischen Erwartungen an die Kunst auseinander. Dabei kehren - wie Beispiele seit dem Jahre 1949 bis heute zeigen - Topoi wieder, die die Kunst als das schlechthin Goettliche, als jenseits der Vernunft gelegene Offenbarung ausweisen. Dem setzt der Verfasser ein Verstaendnis von Kunst entgegen, nach dem sich die Kunst an der Vernunft zu legitimieren hat. Wie dieses Kriterium in die Analyse von Kunst einfliesst, wird an einem "Buch" betitelten Objekt von Juergen Brodwolf demonstriert. Als Schlussfolgerung fuer den Unterricht ergibt sich daraus, die aesthetische Bildung nicht einseitig als "Bildung des Gefuehls" zu begreifen. Wichtig sei vielmehr die "Bildung zur Vernunft", um den Konflikt zwischen Gefuehlen und Vernunft zu ueberwinden.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Westermanns pädagogische Beiträge" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: