Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Oberlaender, Erwin
Titel: Sowjetpatriotismus: Legitimation, Motivation, Integration.
Quelle: In: Politische Bildung, 20 (1987) 2, S. 65-76
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0554-5455
Schlagwörter: Sachinformation; Geschichte (Histor); Patriotismus; Politische Bildung; Sozialkunde; Sowjetunion
Abstract: Waehrend unter Lenin der Patriotismus noch als Erscheinung der buergerlichen Vergangenheit verachtet wurde, gelangte er unter Stalin zu immer groesserer propagandistischer Bedeutung, was nicht zuletzt auf die Angst vor einem neuen Krieg zurueckzufuehren war. Der Patriotismus bedeutete die Bindung der Massen an das sozialistische Wirtschaftssystem, den Marxismus- Leninismus und an die Staatsordnung der Sowjetunion und beinhaltete daher keine Absage an den Internationalismus. Unter Stalin kam zu den eben erwaehnten Bindungen noch die Bindung an die Persoenlichkeit des Alleinherrschers hinzu. Der Sowjetpatriotismus, der immer auch vom grossrussischen Chauvinismus mitgepraegt wurde, blieb im Kern von der Entstalinisierung weitgehend unberuehrt. Nach dem 2. Weltkrieg, dem "Grossen Vaterlaendischen Krieg" und vor allem nach dem Ende der Stalinaera wandelte sich der Sowjetpatriotismus nach offizieller Lesart zum gemeinsamen sowjetischen Stolz auf die Leistung der Voelker innerhalb der Sowjetunien.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politische Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: