Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Berndt, Werner
Titel: Subjektives zum Verhaeltnis von Wissenschaft, Administration und Praxis beim Versuch einer wissenschaftsgeleiteten Gestaltung des Sonderschulwesens.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 6, S. 445-446
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Sprachgebrauch; Wissenschaft; Sonderpädagogik; Kooperation; Praxisbezug; Theoretische Schrift; Verband Deutscher Sonderschulen; Wissenschaftler
Abstract: Dem Verband Deutscher Sonderschulen (VDS) gehoeren Mitglieder aus Praxis, Wissenschaft und Kultusbuerokratie an, deren Verhaeltnis untereinander durch erhebliche Wahrnehmungsstoerungen gekennzeichnet ist. Nach Meinung des Autors nehmen sich besonders Wissenschaft und Praxis unvollstaendig und fehlerhaft wahr. Diese These wird im folgenden naeher eroertert. Dabei wird der sonderpaedagogische Wissenschaftsbetrieb als praxisfern kritisiert, dem es aufgrund einer fachlichen Imponiersprache kaum gelingt, Einfluss auf die Schulpraxis zu nehmen. Infolgedessen hat sich an den Schulen vielfach eine hausbackene Alltagstheorie entwickelt, zumal auch die Administration als wenig hilfreich wahrgenommen wird. Auf der anderen Seite werden aber auch die Praktiker kritisiert, die sich haeufig der Auseinandersetzung und der Fachdiskussion entziehen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: