Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Livneh, Hanoch
Titel: Person-environment congruence: A rehabilitation perspective.
Quelle: In: International journal of rehabilitation research, 10 (1987) 1, S. 3-19
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: englisch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5282; 1473-5660
Schlagwörter: Forschung; Umwelteinfluss; Begriff; Persönlichkeit; Persönlichkeitsbildung; Persönlichkeitsmerkmal; Umwelterfassung; Diagnose; Krankheit; Behinderung; Rehabilitation; Modell; Theoretische Schrift; Theorie
Abstract: Dieser Beitrag skizziert ein Modell der Uebereinstimmung von Person und Umgebung im Rahmen der Rehabilitation. Das Modell enthaelt folgende Anregungen: a) das Konzept der persoenlichen Komponente kann aus folgenden zwei getrennten Dimensionen zusammengesetzt werden: dem insolvierten funktionalen oder Aktivitaets- Niveau, z. B. den auf das Unterbewusst-Koerperliche, den Koerper, das Selbst und das Extra-Selbst bezogenen Systemen, und einem operationalen Kontext, in dessen Rahmen diese Funktionen ausgefuehrt werden, z. B. biophysische, geistige und affektive Gegebenheiten; und b) der Umgebungs-Komponente, die aus einer Dimension, naemlich der der Gegebenheiten in der Lebensumwelt besteht, z. B. Behandlung, haeuslich-familiaere Faktoren, Arbeitsplatz, Gegebenheiten in der Gemeinde. Bei den umweltbezogenen Gegebenheiten muss darueber hinaus ihre physische, personale und soziale Eigenart gesehen werden. Das daraus resultierende dreidimensionale Modell wurde dann in einer Diskussion angewandt, die die Konzepte von Krankheit, Schaedigung, Beeintraechtigung und Behinderung abklaeren sollte. Abschliessend weist der Beitrag kurz hin auf die Eigenart der Beziehung zwischen dem Konzept der funktionalen Diagnose und Evaluation und dem vorgestellten Modell.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "International journal of rehabilitation research" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "International journal of rehabilitation research" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: