Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Knoch, Peter
Titel: Der schwierige Umgang mit Geschichte in Projekten.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 38 (1987) 9, S. 527-540
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-9056
Schlagwörter: Historisches Lernen; Lernen; Lerntheorie; Projektmethode; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Lebenswelt
Abstract: Ausgehend von einem strengen Projektbegriff (offener Lernprozess, Planbeteiligung der Schueler, faecheruebergreifender Unterricht) verweist der Beitrag auf die mit dem Projektunterricht verknuepften Lernvoraussetzungen. In Anlehnung an Leeb werden fuenf in Komplexitaet und in den Anforderungen an die Selbstaendigkeit der Schueler wachsende Lernniveaus unterschieden. In der ersten Phase geht es um das Erlernen von Methoden, Fertigkeiten und Techniken (Bibliotheksbenutzung, Befragungstechniken, Umgang mit technischen Medien). Sodann gilt es, mehrere Inhalte und verschiedene Methoden auf eine zentrale Fragestellung zu konzentrieren. In der dritten Phase sollen die Schueler in der Lage sein, die Informationen neu anzuordnen. Diese Lernprozesse vollziehen sich im normalen Unterricht ueber eine laengere Zeit hinweg, und erst wenn die Schueler diese Voraussetzungen beherrschen, kann in der vierten Phase der Uebergang zur Projektform erfolgen. Der letzte Schritt ist eigentlich ein utopischer Ausblick auf eine Weiterentwicklung des Projektunterrichts zur Normalform des Lernens und Lehrens. Er setzt voraus, dass die Schueler weder Inhalte noch Lernformen hinnehmen, sondern Metareflexionen anstellen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: