Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Bergk, Marion; Buerger, Edith
Titel: Lesenueben mit selbstverfassten Texten.
Quelle: In: Praxis Deutsch, 15 (1988) 91, S. 17-20
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-5279
Schlagwörter: Selbsterfahrung; Schuljahr 01; Primarbereich; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Lesenlernen; Leseübung; Vorlesen; Handreichung
Abstract: Aufgezeigt wird, wie motivierend das Lesenueben anhand selbstverfasster Texte sein kann. Das Vorlesen wird fuer das vorlesende Kind zum Erzaehlen von sich und seiner Umwelt. Aus dem "sinnerfassenden Lesen" wird ein "sinnlich erfassendes"; d. h. der eigene Text erlaubt dem Kind Betonung und Gestaltung aus dem eigenen Erleben heraus. Die Autorin empfiehlt, mit dieser Art des Lesens nicht erst zu beginnen, wenn Kinder ganze Texte lesen koennen. Sie stellt eigene Versuche zu diesem Thema dar und gibt ausfuehrliche Anregungen zur Gestaltung dieser Art von Leseunterricht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Lesenlernen mit eigenen Texten.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: