Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Berge, Otto E.
Titel: Die Messung des Wirkungsgrades von Elektromotoren.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, (1988) 32, S. 27-30     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5479
Schlagwörter: Experiment; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Energieumwandlung; Messverfahren; Elektrizitätslehre; Elektromotor; Physik; Wirkungsgrad; Elektrotechnik; Grafische Darstellung
Abstract: In der Schulbuchliteratur wird der Wirkungsgrad von Elektromotoren i. allg. bei etwa 90% angesiedelt. Tatsache ist, dass solche guenstigen Wirkungsgrade bei Grossmotoren von 1 MW und mehr erreicht und uebertroffen werden, kleinere Haushaltsmotoren dagegen haben manchmal nicht einmal einen Wirkungsgrad von 10%. Diese Fakten rechtfertigen das Vorhaben, im Schulunterricht Wirkungsgradbestimmungen an Elektromotoren durchzufuehren, zumal die Eingangsleistung sich recht einfach ueber Spannungs- und Stromstaerkemessung (Gleichstrommotor) bzw. Wattmeter (Wechselstrommotor) durchfuehren laesst. Zur Ermittlung der Ausgangsleistung werden fuer Gleichstrommotoren vier Messverfahren ausfuehrlich beschrieben, die auf der Bestimmung der Hubarbeit, auf der Messung von Drehmoment und Drehzahl (Leistung ist das Produkt aus Kreisfrequenz und Drehmoment), auf der elektrischen Bestimmung der Ausgangsleistung eines angekoppelten Generators und auf der Messung der vom Motor abgegebenen Waermemenge beruhen. Zum ersten und zum letzten Verfahren sind Versuchsaufbau, Versuchsdurchfuehrung und Messergebnisse ausfuehrlich beschrieben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Messung des Wirkungsgrades von Elektromotoren.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: