Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Arnold, Rolf
Titel: Toedliche Hilfe oder toedliche Kritik? Zur Kritik d. Entwicklungshilfepraxis.
Quelle: In: Gegenwartskunde, 37 (1988) 3, S. 321-332     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-5875
Schlagwörter: Sachinformation; Dritte Welt; Entwicklungshilfe; Entwicklungspolitik; Politische Bildung; Sozialkunde; Kritik; Selbsthilfe; Deutschland-BRD
Abstract: Ausgehend von der ebenso grundsaetzlichen wie pauschalen Kritik an der bundesrepublikanischen Entwicklungshilfepraxis durch eine ehemalige Mitarbeiterin des Bundesministeriums fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit, die in dieser Praxis eine "toedliche Hilfe" sieht, bemueht sich der Beitrag um eine differenzierte Bewertung der Entwicklungspolitik der letzten Jahrzehnte. Deren Fehler in Vergangenheit und Gegenwart werden zwar nicht geleugnet, der Entwicklungshilfepessimismus angesichts positiver Wirkungen, die die Entwicklungszusammenarbeit mit Laendern der Dritten Welt gezeigt habe, wird jedoch zurueckgewiesen. Diese positiven Wirkungen werden als Ergebnis eines langwierigen entwicklungspolitischen Lernprozesses begriffen, an dessen Ende die Einsicht steht, dass nur diejenige Entwicklungshilfe ihrer Aufgabe gerecht wird, die die Selbsthilfe der Dritte- Welt-Laender foerdert. Wie Armutsbekaempfung durch Selbsthilfefoerderung erfolgreich sein kann, wird am Beispiel der Berufsbildung in den Entwicklungslaendern und innenpolitischer Bemuehungen in den Industrielaendern dargestellt. In einem Fazit des Aufsatzes, dem eine umfangreiche Liste mit Literatur zum Thema beigefuegt ist, wird fuer die Fortsetzung des skizzierten entwicklungspolitischen Lernprozesses plaediert.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Gegenwartskunde" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: